Name des Projektes:


Anschaffung eines Transporters zur Umsetzung von Verkehrssicherheitsprojekten.



Kurzbeschreibung (Ziele) des Projektes:


Dank einer LEADER-Förderung konnte die Kreisverkehrswacht Nordhausen e.V. den zurzeit genutzten Transporter, der deutlich in die Jahre gekommen war, durch ein neues Fahrzeug ersetzen, das ausreichend Platz für das Material der Verkehrsschulungen bietet.

Das neue Fahrzeug sichert zahlreiche Übungseinheiten in den Staatlichen Grund und Förderschulen sowie in Schulen freier Trägerschaft ab und leistet so einen wichtigen Beitrag dazu, dass sich unsere Schüler im Straßenverkehr sicher bewegen können.

Die Kreisverkehrswacht Nordhausen e.V. veranstaltet jedes Jahr zahlreiche Projekttage zur Verkehrserziehung und ist außerdem bei vielen Verkehrssicherheitsveranstaltungen mit Aktionsständen dabei. So erreichen wir tausende Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Dabei arbeiten wir sehr gut mit dem Landkreis, den Städten und Gemeinden, der Polizei, den Schulen und anderen Verbänden wie dem Kreissportbund Nordhausen e.V. zusammen.


Ziel ist die Erhöhung der Verkehrssicherheit für unsere Kinder, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren.                                                                                                                             

Eine Senkung der Unfallzahlen ist dadurch angedacht.



Hier investieren Europa und der Freistaat Thüringen in die ländlichen Gebiete.

 
Jugendverkehrsschule