Verkehrssicherheitskurs als jugendrichterliche Weisung nach § 10 JGG


Der Kurs dauert 8 Stunden und wird von einem speziell für das Thema ,,Verkehrssicherheit, Verkehrserziehung“ ausgebildeten Team durchgeführt.

Die Schwerpunktinhalte des Kurses sind:

  1. -Vorstellungsrunde

  2. -Partnerschaftliches Verhalten, Verständnis für andere Verkehrsteilnehmer, Einhalten von Verkehrsregeln

  3. -Auswirkung von Alkohol und Drogen im Straßenverkehr

  4. -Fahrverhalten und Stressvermeidung

  5. -Leistungsgrenzen Mensch

- Fahrzeug

Auf Grund der Spezifik unseres Kurses sprechen wir ausschließlich Teilnehmer an, deren Gerichtsverfahren auf Verstöße gegen die StVO bzw. StVZO beruhen.


Alle angesprochenen Punkte werden je nach Schwerpunkt der anwesenden Teilnehmer und Interessen der Teilnehmer mehr oder weniger intensiv besprochen. Ein Schwerpunkt wird aber auf die ersten beiden Punkte gelegt.

Der Einsatz von Kurzvideos erfolgt entsprechend der angesprochenen Themen.

Es wird, wenn als erforderlich betrachtet, auch auf die einzelnen Straftaten der Teilnehmer eingegangen.

Die Verkehrssicherheitskurse werden von der Kreisverkehrswacht Nordhausen e.V. und einem speziell dafür ausgebildeten Referenten der LVW Thüringen durchgeführt.

 
„Verkehrslehrgänge“